Business

Keine Zeit für eine Auszeit? 4 Tipps für grenzenlose Energie im Alltag

energie katatarina fischer

Eine echte Powerfrau zu sein macht Spaß, ist aber andererseits auch eine ziemliche Herausforderung. Besonders die Gründer und Freiberufler unter uns, können oft ein Lied davon singen: Urlaub, was ist das? Feierabend, ja – spätestens wenn mir die Augen zufallen.

Natürlich macht es Spaß sein eigener Chef zu sein und nach eigenen Maßstäben zu arbeiten. Aber eine einigermaßen gesunde Balance zwischen Arbeit und persönlichen Bedürfnissen sollte dabei niemals außer Acht gelassen werden.
Nachfolgend haben wir unsere Lieblingstipps zusammengefasst, die dir helfen werden mit dem Druck besser umzugehen und Zeit für die nötigen Verschnaufpausen zu schaffen.


Ignoriere das Problem nicht

Die Top-Strategie, die uns allen bekannt ist. Man redet sich schnell ein, dass doch alles nicht so schlimm ist, dass es schon irgendwie geht.
Du siehst deine Freunde immer seltner? Du schläfst oder isst zu wenig? Du bist launisch oder hast das Gefühl immer mehr Leichtsinnsfehler zu machen?
Spätestens jetzt sollten deine Alarmglocken leuten. Ignoriere nicht, dass du dir zu viel aufgelastet hast und versuche so schnell wie möglich für eine Auszeit zu sorgen.

mehr energie tipps

Halte dich fit

Wenn du einen stressigen und anspruchsvollen Lebensstil führst, musst du viel Ausdauer haben. Für perfekten Ausgleich sorgen regelmäßige Fitness-Programme, wie Joggen, Schwimmen oder Tennis.
Wenn Sport hingegen nicht dein Ding ist, zwinge ihn dir nicht noch zusätzlich auf. Schaufle dir einfach einen festen Nachmittag in der Woche frei, an dem du einen ausgedehnten Spaziergang im Park oder Wald machst.

Höre auf deinen Körper

Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen sind die häufigsten Warnsignale, die auf eine Überlastung hindeuten.
Es muss sich allerdings gar nicht erst ein körperliches oder seelisches Problem abzeichnen. Auch deine Kreativität, deine Energie und entsprechend die Qualität deiner Arbeit leiden unter ständigem Stress.
Achte darauf, was dein Körper wirklich braucht und plane feste Zeiten am Tag ein, in welchen du entspannen und Spaß haben kannst.

grenzenlose energie

Du bist, was du isst

Du hast sicher schon festgestellt, dass dein Körper auf bestimmte Nahrungsmittel anders reagiert. Wenn ich Pasta oder Müsli esse, brauche ich 2-3 Stunden um wieder richtig zu funktionieren. Mein Bauch ist einfach viel zu viel beschäftigt. Obst, Fisch und Salate geben mir tagsüber hingegen den richtigen Treibstoff und liegen dabei nicht schwer im Magen.




Nichts tun

Gar nichts? Ja, richtig! Wie einfach und doch so naheliegend. Es geht nicht um eine zwanghafte Terminplanung, die dir vorschreibt, wann du entspannt, konzentriert und fit sein solltest. Vielmehr geht es darum, wirklich auf dich und deine Bedürfnisse zu achten. Nimm deine Pausen ernst, aber verkompliziere sie nicht unnötig. Manchmal hilft es schon, ganz bewusst ohne Handy und Laptop abzuschalten, um den Kopf wieder freizubekommen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply